Willkommen!





Willkommen!
Welcome!

Sonntag, 9. Februar 2014

Ich kann es nicht lassen...

Natürlich bin ich immer noch lange nicht fertig, aber ich muss unbedingt noch ein paar Bilder herzeigen und euch an meiner riesengroßen Freude teilhaben lassen!

Die großen Veränderungen haben sich ergeben, weil Lisa mit ihrem Freund zusammen gezogen ist.
Damit wurde ihr Zimmer frei und nachdem es das größere der beiden Schlafzimmer ist, hab ich Valentinas Möbel dorthin übersiedelt. (Naja, dass es beim Möbel übersiedeln nicht bleibt, war eh klar, gell?)

Aus Valentinas Zimmer (hier vorher)...



...wurde jetzt mein Schlafzimmer. 
Ich habe ja die letzten Jahre auf dem Sofa im Wohnzimmer geschlafen. Dementsprechend hat die Vorfreude auf mein eigenes Zimmer mir den den Trennungsschmerz von Lisa leichter gemacht.




Die Wände sind noch kahl und die Schrankwand bekommt noch Schiebegardinen. Aber erst musste ich unsere Wohnung wieder in wohnbaren Zustand zurück versetzen. In Wien waren ja letzte Woche Ferien und Valentina war bei ihrem Papa. Da war es nicht so schlimm, dass überall Zeugs herumgelegen ist.
Ich habe immer noch Inseln mit Sachen herumliegen, da muss ich mir noch die Zeit nehmen, auszusortieren, was wir behalten, was verkauft oder verschenkt wird. 

In Valentinas Zimmer habe ich eine neue Wandverkleidung gemacht, als Abtrennung für die begehbare Garderobe. Da fehlen die Paneele für die Türe noch und alle Abschlussleisten. Davon gibts halt jetzt noch keine Bilder, aber die kommen noch. ;-)
Deshalb nur ein paar Ausschnitte...




Auch hier fehlen noch Bilder und Wandregale usw., aber einen ersten Eindruck bekommt ihr schon einmal.
Valentina hat sich grau als Wandfarbe ausgesucht, sie wollte eigentlich das gleiche Grau wie in der Küche. Wir haben dann aber einen etwas schlammigeren, weicheren Ton gewählt.

Heute bin ich richtig stolz, wenn ich mich jetzt so umsehe.
Abgesehen vom Kauf der großen Schränke und des Schreibtischs im Schlafzimmer, bei dem mir mein Exmann und seine Freundin geholfen haben (an dieser Stelle noch einmal DANKE) und dem Aufbau der Schränke, bei dem Lisa mir tatkräftig zur Seite gestanden ist (Bussi, Schatzi!) habe ich alles alleine gemacht! Alles! Ich habe die Wände gestrichen, ich habe die Möbel von einem Zimmer ins andere übersiedelt, und tausend andere Handgriffe!
Und das Ergebnis ist umwerfend!

Ich setz mich jetzt aufs Sofa und lasse den Sonntag gemütlich ausklingen.

Habt einen wunderschönen Wochenbeginn!



Kommentare:

  1. Hallo Sonja,
    als stille Leserin will ich mich zu Wort melden. Dein Schlafzimmer schaut fantastisch aus. Mit viel Geschmack und Geschick hergerichtet.
    Bin schon gespannt auf das "Endergebnis". Auch das Zimmer von deiner Tochter schaut wunderschön aus.

    Lieben Gruß aus Wien
    Vera

    AntwortenLöschen
  2. Die Wände sind noch kahl und die Schrankwand bekommt noch Schiebegardinen. Aber erst musste ich unsere Wohnung wieder in ... schiebegardinengrau.blogspot.de

    AntwortenLöschen