Willkommen!





Willkommen!
Welcome!

Sonntag, 5. Februar 2012

Frühlingsboten und Hüttenessen

Es ist so kalt draußen! Mich wundert, dass überhaupt jemand raus geht, der nicht unbedingt muss!
Ich "musste" gestern aber. Weil ich un-be-dingt Frühlingsboten gebraucht hab.



Jetzt ist der Esstisch ziemlich überfüllt.
Aber Hauptsache, es blüht was!





Und zum Mittagessen wollte ich auch was richtig Deftiges, was schmeckt, als wär ich auf einer Schihütte!
Weil wir noch Gemüsesuppe übrig hatten, hab ich Frankfurter (Würstel) reingeschnitten und Schwarzbrotcroutons reingetan.
Und als Frühlingsgruß eine (Schwarzbrot-) Blume! :-)





Hat supergut geschmeckt und gewärmt!


Den heutigen Sonntag werden wir aber wohl wirklich nur daheim verbringen, mittlerweile bläst so ein kalter Wind, da fühlt sich die Temperatur noch niedriger an, als sie eh schon ist!


Ich wünsche euch einen wunderschönen kuschlig-warmen Sonntag!

---♥--- 
Sonja

Kommentare:

  1. Winteressen gehören einfach zum Winter dazu wie Eis und Schnee. Wenn man so richtig durchgefroren nach Hause kommt, dann Aufwärmen an einer dampfenden Suppenschüssel... das wärmt Körper und Seele.
    Nach Steckrübeneintopf mit Würstel gestern, gab es heute bei uns Kartoffelsuppe mit Wirsing und Bauernbrot. Mhmmm...

    Herzlichst - Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kartoffelsuppe steht auch ganz oben auf dem Plan für nächste Woche! :-)

      Ganz viele liebe Grüße!
      Sonja

      Löschen